Untersuchung der Tauchtauglichkeit

Individuelle Gesundheitsleistungen: Untersuchung der Tauchtauglichkeit (nach GTÜM) und Sportkardiologische Beratung.

Untersuchung der Tauchtauglichkeit

Sie tauchen, um dem Stress des Alltags zu entfliehen? Sie genießen die Schwerelosigkeit unter Wasser? Das Entdecken von Pflanzen, Fischen und anderem Getier sowie alten Schiffen oder untergegangenen Relikten unserer Zivilisation ist für Sie der Anreiz abzutauchen?

So schön das Tauchen ist, sollte sich jeder Taucher der Lebensfeindlichkeit unter Wasser bewusst sein. Während des Tauchganges muss ein Taucher sich auf die Funktion seines Körpers immer verlassen können. Deshalb empfiehlt die GTÜM, die Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin, je nach Lebensalter eine Untersuchung der Tauchtauglichkeit in ein- bis zweijährigem Abstand.

Eine Untersuchung der Tauchtauglichkeit kann durch jeden Arzt erfolgen. Um die potentiellen Gefahren des Tauchens besser einordnen zu können, bietet die GTÜM eine spezielle Ausbildung als Taucherarzt an, die regelmäßig aufgefrischt werden muss und die Dr. Kloß absolviert hat.

Während eine Untersuchung nach dem Standard der GTÜM für die meisten Taucher ausreicht, ist im Falle von bestehenden Herz- oder Kreislauferkrankungen eine umfassendere Abklärung notwendig.

In Abhängigkeit von Vorerkrankungen und dem damit verbundenen Untersuchungsumfang liegen die Kosten für die Untersuchung der Tauchtauglichkeit zwischen ca. 100 und 240€.